Musikalische Früherziehung

Sie interessieren sich für die Möglichkeit, Ihrem/n Kind/ern das Zusammenspiel von

Rhythmus, Musik, Bewegung und Sprache zu ermöglichen.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse, denn je früher das Kind mit Musik und

Musikinstrumenten und der Atmosphäre, die Musik zu bewirken vermag, vertraut

wird, umso freier wird es sich fühlen, selbst und unbefangen zu musizieren.

 

Unsere Musikalische Früherziehung bietet Kindern zwischen drei und

sechs Jahren ein erstes Kennenlernen der Musikwelt mit Herz, Phantasie und viel Spaß!

Die Kurse finden einmal wöchentlich im Dorfhaus in Pfersbach statt (ausgenommen sind Ferien- und allg. Feiertage).

 

Die Kursgebühr beträgt monatlich 22,00 Euro.

 

Neue Kurse beginnen immer nach den Sommerferien 2019.

 

Unsere Kurse:

 

Klang Knirpse - Musikalische Früherziehung

 

Erstes Kennenlernen der Musikwelt - ab 3 Jahren mit Elternteil

 

Gruppenkurs für Kleinkinder 45 Minuten wöchentlich

Wachsen mit Musik

 

Das Konzept „Klangknirpse“ möchte „spielerisches“ Musizieren in der Familie fördern. Alle Kinder sind

musikalisch und haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zum rhythmischen Bewegen. In

diesem Alter nehmen Kinder die klingende Welt um sich herum sensitiv auf - Eindrücke werden

geradezu aufgesogen – Klänge und Melodien bewusster wahr genommen und eine Wiedererkennung

und Nachahmung erfolgt sehr spezifisch.

Positiver Kontakt und die Wechselwirkung mit einem vom Kind geschätzten Erwachsenen sind die

wichtigsten Zutaten für eine gesunde - auch musikalische - Entwicklung des Kindes.

Die Kinder sollen ohne vorgegebene Leistungserwartungen die Gelegenheit bekommen, Musik

aufzunehmen und selbst zu gestalten. Durch Lieder, Bewegungsspiele, Tänze, Kniereiter, Aktivitäten

zu Körpererfahrung und Fingerspiele werden Geist, Körper und Seele des Kleinkindes angesprochen

und gefördert.

 

 

Musik Zwerge - Musikalische Früherziehung

 

Musik Zwerge Kurs 1 - ab 4 Jahren

 

Gruppenkurs für Kleinkinder 45 Minuten wöchentlich

 

Grundbegriffe der Musik

 

Dieses Konzept richtet sich an Kinder zwischen 4 und 6 Jahren. Aufgrund der Reife und Entwicklung

der Kinder ist die Anwesenheit einer Bezugsperson während der Stunde nicht mehr vorgesehen.

Stattdessen ist das Miteinander in der Gruppe ein wichtiger Baustein.

Gemeinsames Singen, Zuhören und Bewegen in Verbindung mit Rhythmussprache stehen hier im

Vordergrund. Das Gefühl für das Metrum und für rhythmische Abläufe wird gestärkt.

In dieser Phase wird die musikalische Entwicklung der Kinder durch elementares Instrumentalspiel,

Bewegung und Tanz, Musikhören, das Kennenlernen von Instrumenten und Inhalten der Musiklehre

 

gefördert und erste Grundsteine für Noten- und Rhythmusschrift gelegt.

 

 

 

Musik Kobolde - Musikalische Früherziehung

 

Musik Kobolde Kurs 2 - ab 5 Jahren

 

Gruppenkurs für Kleinkinder 45 Minuten wöchentlich

Zusammenspiel von Rhythmus, Musik, Bewegung und Sprache

 

Die an diesem Kurs teilnehmenden Kinder haben optimalerweise den Kurs musikalische Früherziehung

1 besucht und erhalten in der Früherziehung 2 die musikalische Basis, von der aus sie sich später in

verschiedene Richtungen weiterentwickeln können.

So ist es eines der wichtigsten Ziele, dass die Teilnehmer am Ende des Kurses in der Lage sind, mit

dem Unterricht an ihrem Wunschinstrument zu beginnen.

 

 

Musik schult die Kreativität

Die Kinder lernen in der Gruppe, ihre Umwelt bewusst zu erleben, anstatt zu konsumieren. Die Musikstunden bieten dem Kind den dafür notwendigen Raum. Das Kind wird selbstbewusst, was wiederum Ansporn für neue Ideen bietet. 

 

Musik trainiert die Konzentration

Musizieren verlangt ein hohes Maß an Konzentration. Kinder werden so schon früh daran gewöhnt, sich auf Dinge zu konzentrieren, was später in der Schule von großem Vorteil für das Kind sein wird.

 

Musik weckt die Freude am Lernen

Jedes neue Erlebnis erweitert den Horizont und jede Wiederholung, jedes Wiedererkennen schult das Gedächtnis. Verse, Lieder und Gedichte tun dies mehr als vorproduzierte Filme, die keinen Platz für die eigene Phantasie lassen. Mit dem ständigen Gedächtnistraining wächst auch die Freude am Lernen.

 

Musik schult die Kommunikationsfähigkeit

Kommunikation ist Nahrung für die Seele. Kinder, die nie singen, spielen, sprechen, werden kontaktscheu, gefühlsarm und beziehungslos. Die

Musikstunden bringen den Kindern erste Erfahrung mit Gleichaltrigen. Im Spiel und vor allem im Singen/Musizieren lernen Kinder auf andere einzugehen und auf sie zu reagieren. Somit bietet die musikalische Früherziehung nicht nur eine Chance auf Verringerung von Aggression

und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen, sondern schafft den Kindern beste Voraussetzungen für ihre Zukunft in unserer modernen Gesellschaft, in der es auf Fähigkeiten wie Teamwork ankommt.

 

Musik schult die Intelligenz

Kinder sind von Geburt an sehr unterschiedlich: ruhig, aktiv, hyperaktiv, ängstlich, abwartend, draufgängerisch, schnell oder langsam. Doch eines haben alle Kinder gemeinsam: Sie sind neugierig. Sie stecken voller Fragen und spielen lieber mit ihren Eltern, als vor dem Fernseher zu sitzen, wenn man ihnen die Möglichkeit dazu gibt. Um die Intelligenz eines Kindes zu fördern, muss man sich Zeit nehmen, Fragen beantworten, mit Kindern spielen und singen. Sprache, Gesang, Bewegung, Formen und Farben - all das macht die Intelligenz aus. Geben Sie ihrem Kind die bestmögliche Chance,

sich frei zu entwickeln,intelligent und sozial kompetent zu werden…

Sind Sie interessiert?

 

Für nähere Informationen / Anmeldung kontaktieren Sie uns:

 

Kursleiterin

Gabriela Hieber-Fischer

Tel. 0173/9467311

E-Mail: sevgabfis@gmail.com

 

Vorstandschaft MVP

Tanja Hieber

Tel: 07171/73355

E-Mail: Tanja.Hieber@mv-pfersbach.de

Sie können uns auch ganz einfach eine Nachricht senden:

Musikverein Pfersbach e.V.

 

Alfdorfer Straße 1

73557 Mutlangen - Pfersbach

pfersbach@mv-pfersbach.de

Auf sozialen Netzwerken folgen